Beratung
In einer neuen Versorgungssituation tut es gut, seine Sorgen und Fragen in vertrauenswürdige Hände zu legen. Wir beraten Sie einfühlsam und kompetent. Lesen Sie weiter, indem Sie auf die Pfeile klicken, um mit unserer Arbeit vertraut zu werden.
be­ratungsviel­falt
Welcher Pflegegrad liegt vor? Wer macht was? Diese Fragen definieren die sog. Interventionsbereitschaft. Zu ihr gehört auch eine gewissenhafte Krankenbeobachtung. Sie sagt uns auch, wer zu wem passt. Fachlich versiert führt unser Personal die ärztlichen Anordnungen aus. Wir beraten Sie umfassend. Auch über bauliche Maßnahmen, denn vielleicht muss der Wohnraum barrierefrei werden.
Zuwendung
Intensivpflege stellt höchste Anforderungen an Patienten, Familienangehörige und Pflegepersonal. Anders als im Krankenhaus erfahren PatientInnen zu Hause maximale Zuwendung. Das erfordert eine behutsame Annäherung und Herz.
qualität
Lebensqualität! Die Freude darüber, zu Hause versorgt zu werden und nicht ins Krankenhaus zu müssen, ist groß. Was einfach klingt, ist im Alltag eine Herausforderung: denn nichts ist mehr wie vorher.
stimmungs­bilder
Es kommt zu neuen Konstellationen. Unterschiedliche Menschen, Verfassungen und wechselndes Personal treffen aufeinander. Sie erzeugen dynamsiche Stimmungsbilder. Der graue Alltag bekommt neue Farben.
Anpassung
Als Patient/in sind Sie nun viele Stunden am Tag mit Pflegekräften zusammen. Das ist neu. Damit die Stimmung harmonisch bleibt, sind immer wieder Anpassungen nötig. Nähe und Distanz müssen täglich neu verhandelt werden. Feine Abstimmungsarbeit, Feedback und viel Verständnis sind unser Erfolgsrezept.
mo­mentper­fek­ti­on
Manchmal ist weniger Mehr. Auch in der Pflege? Das entscheiden Sie. Wir untersützen auch Rückzugspflege. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Teil selbst übernehmen können, wenn Sie wollen. Inhalieren und absaugen kann man üben. Unsere oberste Priorität ist, eine harmonische und sichere Gesamtsituation.
tech­nische­hilfs­mit­tel
Wir vermitteln Ansprechpartner, die über bauliche Maßnahmen und technische Hilfsmittel beraten. Durch barrierefreien Wohnraum lässt sich viel Lebensqualität zurück gewinnen. Nehmen Sie ganz normal am Leben teil. Wir beraten Sie, wo Sie Unterstützung bekommen. Dieses Bild ist eine Vogelperspektive eines barrierefreien Bades (Quelle: Hornbach. Fotorechte klären.
Voriger
Nächster